Das sind Wir

Anika Dreßler

  • staatlich anerkannte Logopädin
  • Studium der Germanistik, Kunst und Sozialwissenschaften
  • Master of Public Health

 

Ich arbeite bereits seit mehr als 10 Jahren in der Praxis im Amalienpark, die vielen PatientInnen noch unter dem Namen Praxis Drexel bekannt sein wird. Zu Beginn dieses Jahres haben meine Kollegin Kathrin Winkelmann und ich die Praxis von Frau Drexel übernommen und im Zuge dessen auch umgetauft. Ich freue mich auf diesen Neubeginn in bekannten Gewässern und bin sehr glücklich darüber, dass uns Frau Drexel als freie Mitarbeiterin mit Ihrem Wissen und Ihrer Erfahrung noch immer zur Seite steht.

Mein eigener therapeutischer Schwerpunkt liegt im Bereich der Redeflussstörungen und der kindlichen Sprachentwicklungsstörungen. Während meiner Zeit als Supervisorin an der Medizinischen Akademie IB habe ich insbesondere die Behandlung dieser Störungsbilder supervidiert.

Über diese Lehrtätigkeit, aber auch durch die tägliche Arbeit mit meinen PatientInnen und den Besuch von Fortbildungen wird mir immer wieder von neuem bewusst, wie komplex und spannend Sprache und ihr Erwerb doch sind.

Kathrin Winkelmann

Logopädin, M.Sc. (GB)

 

  • staatlich anerkannte Logopädin seit 2003
  • Abschluss Master of Science an der University of Newcastle upon Tyne im Jahre 2005
  • Mitglied im dbl

 

Beruflicher Werdegang:

Meinen Abschluss als Logopädin machte ich an der damaligen Europäischen Wirtschafts- und Sprachenakademie (EWS) Rostock. Anschließend arbeitete ich als angestellte Logopädin in Vorarlberg in Österreich. Von dort aus siedelte ich nach England über, um einen Masterstudiengang in der Logopädie zu absolvieren. Anschließend zog es mich nach Berlin und zwischenzeitlich auch wieder in meine Heimat Mecklenburg, wo ich bisher als freiberufliche und angestellte Logopädin in verschiedenen Praxen für Logopädie tätig war. Eine Station war auch die Praxis von Frau Drexel, deren Nachfolgerin ich neben meiner Partnerin Anika Dreßler nun bin.

Seit einigen Jahren arbeite ich außerdem als klinische Logopädin an der Klinik für Audiologie und Phoniatrie der Charité. Mein Aufgabenbereich im ambulanten Setting des Sozialpädiatrischen Zentrums der Klinik liegt hier in der Diagnostik von Sprache, Sprechen, Stimme und Schlucken bei Kindern. Im stationären Setting bin ich für die Diagnostik und Therapie von Menschen jeden Alters zuständig.

Christa Drexel

  • staatlich anerkannte Logopädin
  • ivs-zertifizierte Stottertherapeutin
  • Unikliniken Freiburg, 1981-90
  • Lehr-Logopädin, Unikliniken Mainz, 1991-98
  • Praxisinhaberin, Berlin-Pankow, 1998-2021

Nach meiner langjährigen Berufstätigkeit freue ich mich, meine Erfahrungen und Fähigkeiten jetzt weiter als freie Mitarbeiterin in die Praxis meiner Nachfolgerinnen einbringen zu können.

Mein persönlicher Schwerpunkt war und ist die therapeutische Unterstützung und Begleitung von stotternden Menschen jeden Alters und ihrer Angehörigen.

Ruth Eireiner-Goyer

  • Sprachheilpädagogin M.A.
  • Abschluss 1988 an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Mitglied im dbs

 

Nach langjähriger klinischer Tätigkeit in der neurologischen Rehabilitation bin ich seit 2006 selbständig und arbeite als freie Mitarbeiterin - derzeit  im Hausbesuch im Berliner Süden.

Mein Behandlungsschwerpunkt ist die Therapie neurogener Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen.

Daneben gehören auch die Behandlung bei oralen Tumoren sowie Trachealkanülen-Management zu meinem Therapiespektrum. Die therapeutische Betreuung bei ALS und die Arbeit im Bereich der palliativen Logopädie liegen mir besonders am Herzen.

 

Johanna Chourabi

Logopädin

 

  • staatlich geprüfte Logopädin (seit 2018)
  • Magister Artium (M.A.) der Neueren Deutschen Literatur (seit 2011)

Mein Studium im Bereich der Geistes- und Kulturwissenschaften zog mich aus meinem Geburtsort Eutin (Schleswig-Holstein) nach Berlin. Nach meinem Magisterstudium und der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Sprache suchte ich nach einer Möglichkeit, meine Liebe zur Literatur und Linguistik auch mit einer praktischen, menschennahen Tätigkeit verknüpfen zu können. So absolvierte ich schließlich die Ausbildung zur Logopädin an der Medizinischen Akademie des IB in Berlin.

Nach einer vorherigen Station in einer Praxis im Wedding und einer stundenweisen Honorartätigkeit hier bin ich inzwischen ganz in die Praxis im Amalienpark gewechselt. Mir gefällt im logopädischen Alltag insbesondere die abwechslungsreiche Tätigkeit, aus diesem Grund behandle ich mit Freude die meisten logopädischen Störungsbilder von Jung und Alt.